Energieabgaben-Rückvergütung in Deutschland

Durch die seit Herbst 2017 neu geltenden Regeln/Zusatznormen für die ISO 50001 müssen die Zertifizierungsgesellschaften deutlich schärfer zertifizieren, steht doch ihre eigene Zulassung auf dem Spiel. Damit treten aktuell bei den (Re-)Zertifizierungs-Audits immer öfter Abweichungen und damit drohender Zertifikatsentzug auf, was in der Folge auch die Energieabgaben-Rückvergütung
für die Unternehmen akut gefährdet.



Warum gerade WIR aus Österreich?

Österreich ist ein Pionierland im Bereich Energieeffizienz, denn anders als in Deutschland, wo die Eigenerzeugung von erneuerbaren Energien seit vielen Jahren forciert wird, setzt Österreich seit mehr als 20 Jahren auf Effizienzmaßnahmen im Energiebereich.


Und genau diese Lösungskompetenz benötigen Unternehmen, wenn sie die Energieabgaben-Rückvergütung nicht verlieren wollen. Als marktführendes unabhängiges Consulting-Unternehmen hat sattler energie consulting Effizienzstrategien und deren Umsetzung seit 1995 wesentlich mitgestaltet.

 

Wir sichern Ihre (Re-)Zertifizierung und Ihre Energieabgaben-Rückvergütung

Langjährige Erfahrung aus über 6000 Projekten in Energieeffizienz und Energie-Managementsystemen sind unsere Referenz für die Herausforderungen energieintensiver Unternehmen. Mit professioneller Begleitung, Kompetenz und speziellem Know-how stellen wir die (Re-)Zertifizierung - und damit die Absicherung Ihrer Energieabgaben-Rückvergütung für Ihr Unternehmen – sicher.   

 

Unsere Leistungen zur ISO 50001

 

Ihr Ansprechpartner für Managementsysteme

 

 

DI Peter Sattler
Geschäftsführer

Leiter Managementsysteme,
gelistet als Energieauditor für
Gebäude, Prozesse und Transport

 

telefon +43 (0)7612 73799 5013
mobil +43 (0)664 889 277 40

p.sattler@energie-consulting.at